Wer wir sind

Berit Menze

Berit Menze

Berit Menze erhielt ihre Schauspielausbildung in München und wurde nach ihrem erfolgreichen Abschluss im Jahre 2000 direkt an die Schauburg München engagiert, welche zu den renommiertesten Kinder- und Jugendtheatern Deutschlands zählt. Sie war dort 4 Jahre Ensemblemitglied. Danach ging sie als Gastschauspielerin an verschiedene Theater u.a. ans Theater Bregenz. An der Schauburg ist sie bis heute als Gast regelmäßig in neuen Produktionen zu sehen. Parallel zu ihrer Theatertätigkeit wirkte sie auch in zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktionen mit, wo sie mit namhaften Regisseuren wie Jo Baier, Olli Dittrich und Dieter Wedel zusammenarbeitete. In den letzten Jahren erweiterte sie ihre Tätigkeit in die Bereiche Setcoaching für Schauspieler - speziell für Kinderdarsteller, sowie Schauspielunterricht für Kinder und Jugendliche. Ihr Ziel ist es mit den Schülerinnen und Schülern die unendlichen Weiten der Phantasie zu entdecken und zu bereisen. Berit Menze ist seit dem Schuljahr 2012/2013 Inhaberin der YouAct Schauspielschule für Kinder und Jugendliche.

Markus Kayl

Markus Kayl

Markus Kayl absolvierte seine Schauspielausbildung an der "Internationalen Schule für Schauspiel und Acting" 2008 in München. Es folgten Engagements an der Bühne Berganger, kleines Theater Haar sowie einige Arbeiten im TV- und Werbebereich. Neben seiner Arbeit als Schauspieler ist Markus im Bereich Tanz seit seinem 12. Lebensjahr tätig. Hier eingeschlossen sind die Bereiche Jazz-/Musical-/HipHop-/ und Lateintanz, letzteres seit einigen Jahren als aktive Wettkampfdisziplin. Er unterrichtet an der YouAct Schauspielschule nicht nur im Bereich Schauspiel, sondern auch Hörspiel und Kameraarbeit.

Kathrin Perone

Kathrin Perone

Kathrin Perone studierte Theaterwissenschaft in München und Paris und absolvierte anschließend ihre Schauspielausbildung und eine Weiterbildung in Theater- und Musikmanagement. Sie arbeitete freischaffend und im Festengagement als Schauspielerin in München, Berlin, Bochum, Trier und an der Badischen Landesbühne. Gleich nach Abschluss der Schauspielausbildung begann sie auch an verschiedenen Kinder- und Jugendtheaterschulen zu unterrichten. Einen besonderen Schwerpunkt legt sie aufs Improvisationstheater, dass Sie nun schon seit über 10 Jahren an Volkshochschulen, in Teambuilding –Seminaren für Manager, aber auch an mehreren Münchner Mittelschulen und Kinder- und Jugendtheaterschulen vermittelt. Sie wurde selbst als Jugendliche mit dem „Theatervirus“ infiziert und freut sich nun darauf, an der YouAct viele Kinder und Jugendliche fürs Theater zu begeistern.

Anette Weber

Anette Weber

Anette Weber hat Theater von der Pike auf gelernt. Parallel zu ihrer Ausbildung bei diversen Lehrern (u.a. Augusto Boal, John Coustopoulos, Cora Herrendörfer) stand sie von Beginn an auf der Bühne, experimentierte in freien Gruppen und erarbeitete mit Jugendlichen theaterpädagogische Projekte. Ihr Weg auf, vor und hinter der Bühne führte sie von Wiesbaden ans Schnawwl am Nationaltheater Mannheim, wo sie als Theaterpädagogin mit Spielverpflichtung arbeitete. Mit Regiearbeiten begann sie ab Mitte der 1990er Jahre. Neben Inszenierungen in Saarbrücken, Berlin, Mannheim, Halle, Leipzig, Landshut und an der Schauburg München setzte sie weiterhin Konzepte und Projekte mit Jugendlichen um. Von 2000-2002 leitete sie das Theatrium in Leipzig. Aus ihren Studienaufhalten auf Cuba, in Brasilien und Litauen nahm sie zahlreiche, kulturelle Einflüsse mit, die sie in ihre theaterpädagogische Arbeit einfließen lässt. In den letzten Jahren hat sie an verschiedenen Schulen und Jugendeinrichtungen in München und bundesweit Theaterprojekte geleitet.

Gonca de Haas

Selale Gonca Cerit

Gonca de Haas wurde in Mannheim geboren. Dort sammelte sie bereits als junges Mädchen ihre ersten Bühnenerfahrungen u.a. bei den Internationalen Schillertagen des Nationaltheater Mannheim, dem Theater Pfalzbau in Ludwigshafen oder dem Stadttheater Bozen. Nach dem Abitur wurde sie als eine der Wenigen an der rennomierten Otto Falckenberg Schauspielschule aufgenommen und absolvierte 2010 das Studium der Darstellenden Kunst. Es folgten Rollen an großen Häusern u.a. an den Münchner Kammerspielen, am Stadttheater Augsburg und Osnabrück. Zuletzt war sie an der Baerischen Staatsoper in der Entführung aus dem Serail zu sehen. Nebem ihren Bühnenauftritten steht sie auch regelmäßig vor der Kamera. Sie spielte u.a. in Ekrem Ergüns Hördur, der 2016 den Preis der deutschen Filmkritik als bester Kinderfilm gewann, mit. In Thomas Oberlies Kinokomödie Mannheim - der Film ist sie die weibliche Hauptrolle. Fürs Fernsehen drehte sie zuletzt den ZDF-Krimi Am Ruder. Parallel zur Schauspielerei entwickelte Gonca ihre Leidenschaft am Unterrichten, an der Theaterakademie Mannheim ist sie als Dozentin für Rollenstudium und szenische Arbeiten tätig. Seit einiger Zeit gibt sie Theaterworkshops für Kinder und Jugendliche und freut sich an der YouAct Schauspielschule ihre Erfahrungen im Schauspiel weiterzugeben.

Anina & Anouschka Doinet

Anina & Anouschka Doinet

Schon immer sangen und musizierten die Geschwister Anouschka und Anina miteinander. Beide schlugen diesen Weg auch beruflich ein, zunächst getrennt voneinander. Nach ihrem Diplom im Fach Musical an der an der "Bayerischen Theaterakademie August Everding" folgten für Anina verschiedene Schauspiel- und Musical-Engagements an Stadttheatern, außerdem Auftritte mit Livebands bei Festivals und Events.
Anouschka gründete bereits während ihres Studiums eine Theatergruppe, die noch heute existiert und gemeinsam Stücke auf die Bühne bringt. Auch für sie folgten diverse Engagements an Stadt- und Staatstheatern. Sie spielte und sang Hauptrollen in verschiedensten Musicals und war Frontfrau einer Closed Harmony Truppe bei Tourneen durch die Schweiz, Österreich und Deutschland. Seitdem entwickeln Anouschka und Anina gemeinsam verschiedenste Performances für Theater, Konzerte und Events, außerdem TV-Auftritte/Mitschnitte bei arte, WDR, ZDF, 3Sat. Ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiterzugeben und sich von jungen und frischen Talenten inspirieren zu lassen, macht ihnen viel Spaß und deshalb unterrichten sie seit vielen Jahren Kinder und Jugendliche.

Alexander R. Koch

Alexander R. Koch

Alexander R. Koch hat die faszinierende Welt des Theaters und der Schauspielerei durch das Schultheater entdeckt.  Daraufhin studierte er Schauspiel und Gesang an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Nach München führte ihn ein Studium der TUM-BWL an der TU München.
Nach dessen Abschluss wandte er sich wieder der Schauspielerei zu und spielt und spricht seitdem als freischaffender Schauspieler vor der Kamera und auf der Bühne und Synchronsprecher in unterschiedlichsten Produktionen. Außerdem hält er Workshops im Bereich Schauspiel und Sprache.
Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 beginnt er als Dozent an der YouAct seine Erfahrungen und Erkenntnisse zu teilen.

Oliver Bürgin

Oliver Bürgin

Oliver Bürgin kam 1973 in Zürich zur Welt, wo er auch seine Schulzeit verbrachte und schließlich Biochemie an der ETH Zürich studierte. Seine Vorstellung von Kreativität passte aber nicht in ein Reagenzglas, so dass er nach München umsiedelte und an der Otto-Falckenberg-Schule zum Schauspieler ausgebildet wurde. Sein Erstengagement führte ihn ans Stadttheater Konstanz, anschließend war er Ensemblemitglied an der Schauburg, dem Kinder- und Jugendtheater in München. Seit 2008 dreht er als freischaffender Schauspieler Kino- und Fernsehfilme in Deutschland und in der Schweiz.

Steffi Wieczorek

Steffi Wieczorek

Steffi Wieczorek besuchte nach dem Abitur die private Schauspielschule „Zinner Studio“. Mit einem Umweg über das Set von Klaus-Maria Brandauers „Mario und der Zauberer“ ging es danach an das Lee Strasberg Theatre Institut in New York, wo sie für weitere zwei Jahre das „Method-Acting“ lernte. Nach dem Studium dort verbrachte sie ein weiteres Jahr dort und durfte sich auf diversen Bühnen New Yorks austoben z.B. in Shakespeare's Hamlet. Zurück in Deutschland entdeckte sie das Improvisationstheater für sich, welches seit nun über 20 Jahren neben Auftritten in Film und TV ihr großes Steckenpferd ist. Sie lebt mt ihren drei Kindern und dem Hund in Landsberg am Lech.

Laura Jochmann

Laura Jochmann  ©Daniela Pfeil

Laura Jochmann hat nach der Schule an großen Theaterhäusern sowie freien Theatergruppen assistiert, um daraufhin eine Schauspielausbildung zu beginnen. Während der Ausbildung spielte sie in der freien Theaterszene und gab den Schauspielunterricht an Kinder und Jugendliche weiter. Im Laufe der Jahre hat sie außerdem Kurse für Erwachsene, sowie für Menschen mit Einschränkungen angeboten. Durch die vielfältige Arbeit des Schauspiel-Unterrichten ist sie neugierig geworden, weshalb sie gerade noch ihren Master in Bildungsforschung an der LMU macht.

Marie-Therese Futterknecht

Marie-Therese Futterknecht

Marie Therese Futterknecht wurde in Wien geboren und hat dort schon als Kind in diversen Hörspiel- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Nach ihrer staatlichen Schauspielausbildung in Graz ,führte sie ihr erstes Engagement an das Schauspiel Essen. Seit dem folgen verschiedene Produktionen an Theatern wie dem Schauspiel Frankfurt, Volkstheater Wien, Kammerspiele München, Schauspielhaus Düsseldorf, Landestheater Bregenz und den Vereinigten Bühnen Bozen. Daneben arbeitet sie für Film und Fernsehen (u.a. Soko Kitzbühel) sowie als Dozentin in der Erwachsenenbildung. Sie coacht angehende Schauspielschülerinnen und Schauspielschüler bei ihrer Vorbereitung zu Aufnahmeprüfungen an Schauspielschulen.

Peter Wolter

Peter Wolter

Peter Wolter ist in der Nähe von Köln geboren und aufgewachsen, hat nach der Schule zunächst Germanistik und Politik studiert, bevor er seine große Leidenschaft zum Beruf machte und an die Schauspielschule in Hamburg wechselte. Anschließend spielte er an Theatern in Hamburg, Magdeburg und Kassel, bevor er in München heimisch wurde und viele Jahre an der Schauburg engagiert war, wo er in über dreißig Theaterproduktionen mitgewirkt hat: vor allem als Schauspieler, aber auch als Autor und Regisseur. Inzwischen arbeitet er auch sehr gern als Sprecher und ist als Dozent für Schauspiel und in der Erwachsenenbildung tätig.

Victoria Mayer

Victoria Mayer

Victoria Mayer hat ihre Leidenschaft für die Schauspielerei selbst als Jugendliche in einer nachmittäglichen Theatergruppe entdeckt. Nach dem Abitur 1995 arbeitete sie zunächst als Regieassistentin, bevor sie von 1997-2001 an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München ihr Schauspielstudium absolvierte.
Danach spielte sie an verschiedenen Theatern, u.a. Schauspiel Frankfurt, Münchner Kammerspiele, Stadttheater Ingolstadt, Metropoltheater München und arbeitete als Sprecherin für Synchron, Werbung und Hörfunk. Von 2006 bis 2009 war sie als Ermittlerin für die Krimireihe „Kommissar Stolberg“ im ZDF tätig. Seitdem arbeitet sie als freischaffende Schauspielerin für Film und Fernsehen, z.B. Hin und Weg, Der Geilste Tag, Berlin Station, Alpha 0.7, Stromberg, Tatort.

Nicole Piroschka Stelten

Nicole Piroschka Stelten

Nicole Piroschka Stelten hat nach ihrer Tanzausbildung in Berlin und New York ihre Schauspielausbildung in München absolviert und war danach viele Jahre als Schauspielerin am Residenztheater München, am Nationaltheater Mannheim, am Neumarkt Theater in Zürich und am Schauspielfrankfurt engagiert. Seit diesem Schuljahr ist sie als Dozentin an der YouAct Schauspielschule für Kinder und Jugendliche tätig.

Josephine Ehlert

Josephine Ehlert

Josephine Ehlert wurde in Ostberlin geboren. Schon während des Abiturs spielte sie bei P14 der Jugendtheatergruppe der Berliner Volksbühne und war mit mehreren Produktionen zu Gast bei internationalen Theaterfestivals. 2005 machte sie in diesem Rahmen ihre erste Arbeit als Autorin und Regisseurin. Nach ihrer Schauspielausbildung in Wien und ihrem Festengagement am Theater der Jugend in München ist sie seit 2010 auch als Drehbuch- und Theaterautorin unterwegs. Für ihre Theaterstücke gewann sie mehrere Nachwuchspreise. Seit 2013 lebt Josephine Ehlert als freie Schauspielerin und Autorin in München und Berlin. Der YouAct Schauspielschule ist Josephine seit der Gründung als Dozentin und Autorin verbunden.

Stefanie von Poser

Stefanie von Poser

Stefanie von Poser studierte Schauspiel, Gesang und Tanz an der Abraxas Musical Akademie und ist derzeit viel auf Bühnen und vor der Kamera tätig. Man kennt sie u.a. als „Sebastians Mutter“ in „Wer früher stirbt ist länger tot“, als „Polizistin Elke“ in „Um Himmels Willen“ und als „Katharina Kneißl“ in „Räuber Kneißl“. In den Münchner Theatern konnte und kann man sie u.a. in „Die deutsche Mutter“ (Muffathalle), „Die Furien“ (Metropoltheater), Leonce und Lena“ (Akademietheater) und als Johanna in „Die Jungfrau von Orleans (Pasinger Fabrik) sehen. Neben ihrem schauspielerischen Schaffen schloss sie 2007 ihr Studium in Sprechwissenschaft, Psychologie und Theaterwissenschaft am der LMU ab. Sie arbeitet für die YouAct Schauspielschule für Kinder und Jugendliche vor allem im Bereich Sprecherziehung.